Der Flug über den Bodensee

Nicht mehr lange, und das Flugzeug würde versinken
die Insassen im See ertrinken.
Einer von ihnen gedachte
der Worte seiner Mutter und lachte –
ein bitteres Lachen über den Welten Hohn:
„Ich hab so ein Gefühl… na, nun geh schon.“
Hätte ich doch auf sie gehört –
nun ist mein Leben für immer zerstört.
Das Flugzeug versank in den Wellen,
noch einmal versuchte es hochzuschnellen –
doch zu spät…
Am nächsten Morgen
wurden zwei Leichen geborgen;
die anderen ließ Neptun für immer
am Grund ruh’n.
Man suchte sie lange,
die Angehörigen fragten bange:
Es gibt zwischen Himmel und Erde viel –
War hier Übersinnliches im Spiel?
Keiner weiß das so genau,
keiner wird aus keinem schlau.
Zum Schluss resümier‘ ich kurz:
Es war kein außergewöhnlicher Absturz.
Ein paar Titelgeschichten, ein paar Sondernachrichten,
das ist alles, das es zu sagen gibt
zum Verlauf dieses Falles.
Es ist nur ein Tropfen im Meer der alltäglichen Tragödien.